Dieser kleine Mikrocontroller ist sehr leistungsstark und verfügt dabei noch über ein WLAN Funkmodul. Das Modul ist mit der Arduino IDE kompatibel und kann gleich programmiert werden. Mit dem ESP8266 kannst du ganz einfach deine Projekte mit dem Internet verbinden. Das Board wird oft auch für Anwendungen IoT (Internet of Things) oder auch einfach Internet der Dinge eingesetzt. So kannst du dir zum Beispiel deinen Datenlogger ganz einfach mit dem Internet verbinden und die Daten in eine Cloud loggen. Der NodeMcu verfügt über einen Micro-USB Anschluss für die Programmierung und Stromversorgung. Da der ESP8266 ein reiner 3.3V Controller ist, darfst du alle Eingänge und Ausgänge nur mit 3.3V betreiben! Falls du trotzdem mal etwas mit 5V anschliessen oder ansteuern willst, musst du einen Logic Level Converter einsetzen den du auch bei uns im Shop findest.

Dieses Board kann auf ein Half-Size Breadboard gesteckt werden und es ist auf beiden Seiten noch genug Platz um Dupont Kabel zu stecken. Im Vergleich zum ESP8266 NodeMCU V3 ist die Version V1 kleiner und hat den besseren USB-UART Treiber Chip verbaut.


Installation des ESP8266 in der Arduino IDE

Zuerst musst du dieses Board unter dem Board Manger in der Arduino IDE installieren. Du findest das Board unter dem Namen «esp8266». Falls du das Board nicht findest musst du zuerst unter File=>Preferences=>Additonal Boards Manager URLs: http://arduino.esp8266.com/stable/package_esp8266com_index.json hinzufügen. Anschliessend unter Tools=>Boards=>Boards Manager kannst du den ESP8266 suchen und installieren. Sobald du das gemacht hast, findest du unter den Boards diverse ESP8266 Boards die du anwählen kannst (NodeMCU V1).

Zum Laden von Programmen steckst du den NOdeMCU an den PC an. Anschliessend musst du beide Taster auf dem Board drücken (RST und FLASH). Dann zuerst RST loslassen und anschliessend erst FLASH. Nun solltest du in der Arduino IDE das COM Port anwählen können und das Programm auf den Controller kopieren können.



Bei der Programmierung mit Arduino IDE musst du darauf achten, dass du die Pins mit zwei verschieden Varianten ansteuerst.

Variante 1: Über den beschrifteten Namen auf dem Board:

Nehmen wir mal den Ausgang D1 als Beispiel. Hier kannst du über den Befehl digitalWrite(D1,HIGHT) den Ausgang schalten.

Varainte 2: Über die GPIO Nummer:

Hier steuerst du den Ausgang D1 über die GPIO Nummer an. In unserem Beispiel ist der D1 der GPIO05. Also über den Befehl digitalWrite(5,HIGHT).

Falls du Fragen oder Probleme beim Ansteuern hast oder Anregungen zu der Produktebeschreibung, schreib uns einfach eine Mail oder nutze die Bewertungsfunktion. Wir helfen dir gerne weiter.


Link CP2104 Treiber:

https://www.silabs.com/products/development-tools/software/usb-to-uart-bridge-vcp-drivers


Technische Details:

  • Controller: ESP8266
  • USB-UART Wandler: CP2104
  • Anschluss: Micro-USB
  • CPU: 80 MHz, 32Bit RISC
  • RAM: 96kB
  • Flash: 4 MB
  • WiFi (Client, AccessPoint Mode)
  • 10 digital IOPins, 1 ADC (10Bit)
  • Integrierte WLAN Antenne
  • Grösse: 50 x 26 x 13mm
  • Gewicht: 9g


Lieferumfang:

1x ESP8266 NodeMCU V1 kompatibles Development Board


+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

ESP8266 NodeMCU V1 kompatibles Development Board

  • Artikelnr. 420445
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • 10,50CHF


Ähnliche Produkte

ESP8266 NodeMCU V3 kompatibles Development Board

ESP8266 NodeMCU V3 kompatibles Development Board

Dieser kleine Mikrocontroller ist sehr leistungsstark und verfügt dabei noch über ein WLAN Funkmodul..

9,50CHF

WeMos D1 mini ESP8266 NodeMcu Lua Board

WeMos D1 mini ESP8266 NodeMcu Lua Board

Dieser kleine Mikrocontroller ist sehr Leistungsstark und verfüg dabei noch über ein WLAN Funkmodul...

7,50CHF

WeMos D1 mini PRO 32MB ESP8266

WeMos D1 mini PRO 32MB ESP8266

Dieser kleine ESP8266 Mikrocontroller mit 32MB Flash Speicher ist sehr Leistungsstark und verfüg dab..

12,50CHF

Schnellsuche V1, ESP-12, ESP8266, Wifi, Wlan, Arduino, 3.3V, IoT, CP2104, lolin, 8266, ESP, FDTI, Espressif, AI-Thinker, Thinker, Mikrocontroller, NodeMCU, Lua, Arduino