Die Geräuschentwicklung beim Drucken mit dem Ender 3 Pro ist relativ hoch und wird oft zum Problem wenn du keinen Bastelraum hast sondern der Drucker in der Wohnung steht. Creality hat ein neues Silent Mainboard V1.1.5 herausgebraucht wo der verbesserte Schrittmotortreiber TMC2208 verbaut ist, der die Geräuschentwicklung beim Drucken massiv verbessern. Nach dem Upgrade auf das Silent Mainboard sind die Motoren noch kaum hörbar somit kann ich dir dieses Upgrade sehr Empfehlen. Der Umbau ist nicht kompliziert und ist in ca. 30-45 Minuten erledigt.


Infos zum Creality Silent Mainboard V1.1.5

  • Das V1.1.5 Mainboard ist in verschiedenen Ausführungen wie Ender-3, Ender-3 Pro oder Ender-5 erhältlich. Der unterschied ist nur die vorinstallierte Firmware und diese kann einfach geändert werden.
  • Auf dem Mainboard sind anstelle der A4988 Schrittmotortreiber die verbesserten TMC2208 installiert, dadurch ist die Geräuschentwicklung beim Drucken viel besser.
  • Auf dem Mainboard ist bereits ein Arduino Bootloader installiert somit kannst du einfach über das Mini-USB Kabel eine eigene Marlin Firmware laden.
  • Die Original Firmware von Creality kann hier Heruntergeladen werden:



Benötigtes Material und Werkzeug für den Zusammenbau:

Materialliste:

Werkzeuge:


Ender 3 Pro Anleitung Umbau auf Creality Silent Motherboard V1.1.5

In dieser Anleitung zeige ich dir wie du den Ender 3 Pro auf das verbesserte Silent Mainboard umbauen kannst. Das Mainboard wird in einer Schachtel geliefert und es ist bereits eine Firmware für den Ender 3 Pro installiert. Da ich bei meinem Drucker ein BL-Touch installiert habe musste ich zuerst die Creality Firmware für den BL-Toch herunterladen und mit der Arduino IDE auf das Mainboard Installieren. Dazu werde ich später auch eine Anleitung schreiben.

Das Mainboard V1.1.5 unterscheidet sich nur in der Farbe und bei den Motortreibern gegenüber dem alten V1.1.4.

Da ich bei meinem Drucker den BL-Touch (Automatische Bett Nivellierung) installiert habe sieht es beim Display Stecker und dem Z-Achsen Endschalter leicht anders aus. Ich empfehle dir nun auch selbst in paar Fotos zu machen damit du beim Anschliessen schauen kannst wie alle Kabel und Stecker angeschlossen werden müssen, denn nicht alle Kabel sind beschriftet. Die Stecker waren bei mit Heissleim gesichert diesen musste ich zuerst mit einem Schraubenzieher entfernen.

Da ich bei meinem Drucker den BL-Touch (Automatische Bett Nivellierung) installiert habe sieht es beim Display Stecker und dem z-Achsen Endschalter leicht anders aus. Ich empfehle dir nun auch selber in paar Foos zu machen damit du beim Anschliessen schauen kannst wie alle Kabel und Stecker angeschlossen werden müssen, denn nicht alle Kabel sind beschriftet. Die Stecker waren bei mit Heissleim gesichert diesen musste ich zuerst mit einem Schraubenzieher entfernen.

Die Stecker von den Temperatursensoren vom Bett und Hotend sind auch nicht zu unterscheiden deshalb habe ich den Stecker vom Hotend mit Farbe markiert.

Auch bei den Endschaltern und Temperatursensoren musste ich wieder Heisskleber mit dem Schraubenzieher entfernen.

Bei dem Leistungsanschlüssen vom Hotend und Bett müsst ihr auch nochmal ein Foto machen damit du es wieder richtig anschliessen kannst.

Wenn nun alles ausgesteckt ist kannst du die vier Schrauben entfernen und das Mainboard so demontieren.

Hier noch ein vergleich links das alte V1.1.4 und rechts das V.1.1.5 Mainboard.

Am besten geht es nun, wenn du das neue Mainboard zuerst verkabelst und erst am Schluss in den Drucker montierst. Beim Verkabeln einfach auf den Bildern, die du gemacht hast, schauen und alles wieder gleich anschliessen. Bei der Speisung musst du auf die Polarität achten, wenn du da was vertauschst ist das Mainboard kaputt. Bei den Leistungskabeln darauf achten das du sie nicht zu fest reinsteckst so das Isolation unterklemmt wird. 

Da ich einen BL-Touch habe ist bei mir beim Displaykabel ein Adapter installiert. Hast du ebenfalls einen Adapter musst du darauf achten, dass er mittig eingesteckt ist sonst funktioniert dann das Display nicht. 

Wenn alles angeschlossen ist kannst du das Mainboard wieder mit den vier Schrauben im Gehäuse befestigen.

Ich habe die Kabel noch mit zwei Kabelbinder zusammengebunden. Anschliessend kannst du den Lüfter vom Deckel wieder einstecken und den Deckel mit den Schauben Befestigen. Achtung achte darauf das keine Kabel eingeklemmt werden.

Nun kannst du den Strom einschalten und Testen ob alles Funktioniert. Für den Test vom Hottend und Bettheizung habe ich das Vorwärmen für PLA gestartet. Wenn das Hotend schneller aufheizt als das Bett dann ist alles richtig angeschlossen.

Hier noch ein Bild vom ersten Testdruck mit dem neuen Creality V1.1.5 Mainboard.





DIY Dupont Y-Kabel Verteiler für M5StickC
Oft gibt es das Problem, dass beim Arduino oder vor allem beim M5Stick C nicht genug GND oder 5V Anschlüsse vorhanden sind. Damit du trotzdem mehrere ...
Creality Silent Mainboard V1.1.5 Hex Firmware flashen mit USBasp
Hier eine kurze Anleitung wie ihr eine adere Firmware auf das Creality Mainboard über die ISP Schnittstelle flashen könnt. Wir verkaufen bei uns im Sh...
3 Bemerkungen
Michael
Michael

Hallo Philippe, weisst du welcher Refefenzspannung bei den Steppermotoren eingestellt werden müsste für den Ender 3 pro? Die Chinesen konnten mir dazu keine Antwort geben... Grüsse Michael

Michael
Michael

Korrektur: Referenzspannung (Vref) der Poti RP1-4

Philippe Keller
Philippe Keller

Hallo Michael,
Die VRef Spannungen müssen auf dem Ender 3 Pro mit dem Silent Board V1.1.5 wie folgt eingestellt sein:
X 1.18-1.2
Y 1.18-1.2
Z 1.18-1.2
E 1.38-1.4

Zetti
Zetti

Hallo Kai Welche Revision vom BLTouch hast du? Habe auch grade auf das silent Board gewechselt und im selben Atemzug einen BLtouch V3.1 bekommen.
Bekomme diesen aber nicht zum laufen er blinkt die ganze zeit nur rot, was für mich das Zeichen von zu wenig Volt ist.

Mit freundlichen Grüßen
Zetti

Kai
Kai

Hallo ...
läuft denn der BLTouch mit dem Ender 3 Pro und dem 1.1.5er Silent-Board?
Bin noch auf der Suche nach einem passenden Einsteiger-3D-Drucker ...
CU Kai

Philippe
Philippe

Hallo Kai,
Ja der BLTouch funktioniert genau gleich auf dem 1.1.5er Silent Board. Natürlich musst du noch die passende Firmware Flashen.
Gruess Philipp

Zeige 1 bis 1 von 3 (1 Seite(n))
Einen Kommentar hinterlassen
Anmerkung: HTML wird nicht unterstützt!